Alle Informationen rund um die Baustelle

MAIN YARD

Quartiersentwicklung im Allerheiligenviertel

Im Frankfurter Allerheiligenviertel entsteht zwischen Breite Gasse und Lange Straße das nachhaltige und ökologische Stadtquartier MAIN YARD. Bis 2025 sind hier rund 13.500 m² Wohnfläche, zeitgemäße Gastronomie- und Einzelhandelbereiche, ein Design-Hotel sowie eine zweigeschossige Tiefgarage mit ca. 150 teils öffentlichen Stellplätzen geplant. Bis dahin liegt noch ein Weg vor uns und wir möchten Sie bis dahin transparent und frühzeitig über den Baufortschritt sowie über die damit einhergehenden Maßnahmen informieren.

Die green alley GmbH ist die Projektgesellschaft, die das Projekt MAIN YARD realisiert. Dahinter steht die ORT Group mit Sitz in Frankfurt und München.

Im Zuge der Rückbauarbeiten auf dem MAIN-YARD-Areal muss ab Montag, den 10. Mai 2021 bis auf Weiteres in der Allerheiligenstraße 14-24 einseitig die Fahrbahn, der Parkstreifen und der Gehweg gesperrt werden. Bitte nutzen Sie in dieser Zeit die gegenüberliegende Seite der Allerheiligenstraße.

Aufgrund von Rückbauarbeiten kommt es am Samstag, 24. April 2021 kurzfristig von 07:00 – 10.00 Uhr zu einer temporären Vollsperrung der Lange Straße zwischen Zeil und Allerheiligenstraße. Anlieger können zur Umgehung der Straßensperrung die Durchfahrt über die Breite Gasse/Stoltzestraße nutzen.

Wichtige Infos

Fragen & Antworten zum Projekt

Was genau entsteht hier eigentlich?

Im Frankfurter Allerheiligenviertel entsteht zwischen Breite Gasse und Lange Straße das nachhaltige und ökologische Stadtquartier MAIN YARD mit einer Bruttogrundfläche von rund 40.000 m². Bis 2025 sind auf dem Areal rund 13.500 m² Wohnfläche, zeitgemäße Gastronomie- und Einzelhandelbereiche, ein Design-Hotel sowie eine zweigeschossige Tiefgarage mit ca. 150 teilöffentlichen Stellplätzen geplant. Umgesetzt wird das Projekt von der green alley GmbH, einem Unternehmen der ORT Group mit Sitz in Frankfurt und München.

Was ist die green alley GmbH?

Die green alley GmbH ist die Projektgesellschaft, die das Projekt MAIN YARD realisiert. Dahinter steht der Projektentwickler ORT Group mit Sitz in Frankfurt und München.

Wie viel Wohnraum entsteht im MAIN YARD?

Im MAIN YARD entsteht rund 13.500 m² Wohnfläche.

Was ist der aktuelle Stand bei den Bauarbeiten?

Aktuell errichten wir den Bauzaun rund um das Areal. Erste Entrümplungsarbeiten finden bereits statt. Diese sind notwendig, um die Rückbauarbeiten vorzubereiten.

Wie lange dauern die Bauarbeiten?

Nach aktuellem Stand der Planung werden die Bauarbeiten bis 2025 andauern.

Zu welchen Zeiten finden die Arbeiten auf der Baustelle statt?

Der Baustellenbetrieb findet werktags im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen zwischen 07:00 und 20:00 Uhr statt. Wir sind zudem bemüht die lärmintensiven Arbeiten nicht zu den Randzeiten auszuführen, um die angrenzenden BewohnerInnen und Gewerbetreibende zusätzlich zu entlasten.


Wann wird es durch die Bauarbeiten besonders laut?

Ein gewisser Lärmpegel wird sich rund um den Abbruch der Bestandsgebäude leider nicht vermeiden lassen. Aber wir werden die Rückbauarbeiten strategisch abwickeln. So werden die Abbrucharbeiten vom Inneren des Areals vorgenommen. Die Bestandsfassade fungiert somit als natürlicher Lärm- und Schallschutz. Die Arbeiten erfolgen kontrolliert mit modernen Geräten. Dadurch werden Erschütterungen auf ein Minimum reduziert, um die Lautstärke der Baustelle für Sie so gering wie möglich zu halten.


Wenn Anwohner und Gewerbetreibende sich beschweren möchten über den Baulärm, an wen sollen diese sich wenden?

Auch wenn sich ein gewisser Lärmpegel bei Bauarbeiten nicht grundsätzlich vermeiden lässt, achten wir mit verschiedenen Maßnahmen darauf, die Arbeiten so schonend wie möglich für die Nachbarschaft durchzuführen. Sollten Sie dennoch Grund für eine Beschwerde haben, zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

Welcher Teil des Allerheiligenviertels wird gesperrt? Kann der Gehweg in der Breite Gasse/Lange Straße während der Sperrung weiter genutzt werden?

Kein Teil des Allerheiligenviertels wird längerfristig gesperrt. Während einer zeitweisen Sperrung des Gehwegs in der Breite Gasse/ Lange Straße kann die gegenüberliegende Straßenseite genutzt werden. Diese wird ausreichend abgesichert und beschildert sein.

Wie stark wird die Verkehrsbelastung während der Bauarbeiten sein? Werden LKWs die Straßen vollparken?

Wir arbeiten mit einem Spezialunternehmen für Baustellenlogistik zusammen. So ist es möglich, alle Bauteile „Just in Time“ anzuliefern. Auf diese Weise minimieren wir den Einfluss auf den fließenden und ruhenden Verkehr.

Sie haben eine Frage rund um die Baustelle des MAIN YARD?

Schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an, wir kümmern uns gerne um Ihr Anliegen.

 

Ihre Ansprechpartnerin

Sonja Teichner
T: +49 172 4050960
E: info@main-yard.com

MAIN YARD Denkwerkstatt
Kronberger Str. 22
60323 Frankfurt am Main